MST Mobile Store Trading e. K. - Omid Walizade

1. Per 13.11.2010 liegt uns eine Abmahnung nebst Verfügungsverfahren (312 O 638/10) beim Landgericht Hamburg des Herrn Omid Walizade, handelnd unter MST Mobile Store Trading e. K. vor.
Abgemahnt werden im Internet leicht recherchierbare Verstöße gegen Verbraucherinformationspflichten und unzulässige Vertragsstrafen im Bereich des Handels mit Kraftfahrzeugen. Auffällig ist, dass die Rechtsanwälte (RAe El Sayed Dr. Yazhari Jezierski, Hamburg) von Herrn Walizade einen empfindlichen Streitwert von 30.000 Euro aufrufen. Nach uns vorliegenden Informationen liegt dieser Gegenstandswert in der Größenordnung des Überschusses, den Herr Walizade aus seiner Tätigkeit von Januar bis September 2010 erzielt hat.

2. Eine weitere Abmahnung des Herrn Walizade wird uns am 26.01.2011 durch den Bundesverband freier KFZ-Händler e.V. mitgeteilt. Wir sind gespannt, ob sich Herr Walizade, der bei Mobile.de als Ansprechpartner einer "Lisa Automobil GmbH" auftritt, zu einem Vielfachabmahner entwickelt.

3. Die Kollegin Rechtsanwältin Deborah Dick aus Dillenburg berichtet uns von einer weiteren Abmahnung; bei dieser soll Herr Walizade den Gegenstandswert, der zunächst mit 20.000,00 Euro angesetzt worden war, nach erster Gegenwehr des Abgemahnten auf 35.000,00 Euro erhöht haben.

4. Uns wird eine weitere Abmahnung vom 01.02.2011 vorgelegt. Gerügt wird der Ausschluss von Gewährleistungsrechten und das Fehlen einer Widerrufsbelehrung im Fernabsatzhandel auf Ebay. Der Streitwert wird mit 20.000,00 Euro angegeben.